Die neue Zentrale Sterilgut-Versorgungsabteilung (ZSVA)

Die ZSVA ist ein interner Dienst der Klinik. Ihre Aufgabe ist die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten wie etwa Operationsbesteck.

Orthopädische Eingriffe stellen höchste Anforderungen an die Hygiene, insbesondere, wenn Implantate (Schrauben, Prothesen etc.) in Knochen und Gelenke eingesetzt werden. Daher muss in einer orthopädischen Klinik peinlich genau auf besondere Sterilitätsbedingungen geachtet werden. Mit dem Umbau der Klinik West hat die Merian Iselin Klinik eine neue ZSVA gebaut. Dafür musste zunächst mit erheblichem Aufwand ein Provisorium in der Klinik Ost gebaut werden. Diese war nun während eines Jahres in Betrieb. Auch unter schwierigen Umständen haben die Mitarbeitenden der ZSVA in dieser Zeit ihre Arbeit mit grösster Zuverlässigkeit ausgeführt. Mitte Juli hat das Provisorium ein Ende: Die neue Lokalität im Erdgeschoss des Hauses West ist bezugsbereit. Die Fläche der ZSVA wurde beinahe verdoppelt und die neueste Generation von Geräten für Reinigung, Desinfektion und Sterilisation sind eingebaut.

Worauf sich die Mitarbeitenden jedoch am meisten freuen, sind die hellen Räume und die Klimatisierung: auf gute Bedingungen, um weiterhin zuverlässig ihre wichtige Aufgabe zu erfüllen.

Newsletter Abonnieren