Gastronomie gestern und heute in der Merian Iselin Klinik

Markus Walther verpflichtete sich damals dem Merian Iselin Spital für zwei Jahre. Während zu jener Zeit gerade mal ein Menü für alle Patienten angeboten wurde, haben wir heute die Möglichkeit jedem einzelnen Patienten sein persönliches Menü zusammenzustellen.
Als Koch gestartet, war er einige Monate später bereits Sous-Chef. Ab 1997 übernahm er, mit dem mittlerweile erworbenen eidgenössischen Diplom als Küchenchef, die Verantwortung für die Küche und die Gastronomie. Dank stetiger Weiterentwicklung schaffte sich die Klinik auch in diesem Bereiche einen sehr guten Ruf. Wichtig war Herrn Walther jederzeit die Förderung des Nachwuchses. So waren in der Küche jedes Jahr 4 bis 6 Lehrlinge tätig, von denen mehrere in den vorderen Rängen ihre Lehre abschlossen. Zu den Höhepunkten seiner Tätigkeit gehörte auch der dreimonatige Küchen-Totalumbau mit einem Provisorium im Zelt oder der Restaurant-Umbau, der in dem 2. Preis bei Best of Swiss Gastro Award gipfelte. Das Hobby von Markus Walther, „Wein und Genuss“, liess sich bestens mit seiner Arbeit verbinden. Genuss wird auch weiterhin zuoberst stehen.

Newsletter Abonnieren