Neuigkeiten aus der Merian Iselin Klinik

Eine Klinik ist eine recht komplexe aber auch sehr lebendige Organisation. Mittels Newsletter möchten wir Sie ab heute periodisch über das Geschehen, die Veränderungen aber auch die Freuden und Sorgen in unserer Klinik informieren.

Unsere Spezialklinik für Orthopädie und Chirurgie ist ein Basler Traditionshaus. Sie ist in der Region fest verankert und sie steht für Qualität in allen Behandlungsprozessen. Persönlichkeiten aus Medizin, Pflege und allen übrigen notwendigen Diensten sorgen dafür, dass die menschliche Seite nicht zu kurz kommt. Die Kompaktheit und die Übersichtlichkeit unterstützt diese Dimension und sie hat es uns in den letzten Jahren auch erlaubt, vieles noch professioneller zu gestalten, ohne dabei das menschliche Gesicht zu verlieren.

Der Newsletter soll punktuell als „Blickfang“, als „Schaufenster“ in die Klinik hinein dienen. Er soll Menschen im Klinikalltag zeigen und Vorgänge beschreiben, welche ohne Erklärung unverständlich und kaum nachvollziehbar bleiben. Das Spannungsfeld, in dem wir uns bewegen, ist breit. Chirurgische und medizinische Denk- und Handlungsansätze verändern sich laufend. Minimalinvasive Eingriffe oder personalisierte Medizin sollen dabei stellvertretend Erwähnung finden. Das politische Umfeld stellt permanent neue Herausforderungen an die Führung, verbunden mit Auswirkungen in den medizinisch/pflegerischen Alltag. Stichworte dazu sind Qualitätssicherungsvorgaben, Spitallisten und Fallpreispauschalsysteme. Aber auch der Arbeitsmarkt bewegt sich und uns. Wo finden wir qualifizierte Mitarbeitende? Wie können wir sie ausbilden? Wie wird sich das Bild in 2, 5 oder 15 Jahren präsentieren? Was uns sicher begleiten wird, sind Nachwuchssorgen in Medizin und Pflege. Alle diese Komponenten sind wichtig, um eine hervorragende Gesamtleistung erbringen zu können. Denn dies ist unser Ziel – dass wenn immer Sie einen Klinikaufenthalt bei uns vor sich haben, dass Sie nach dem Austritt dies auch so empfinden.

Aktuell beschäftigen uns verschiedene Themen im Bereich Bau und Planung. Zunächst werden wir während den Sommermonaten das 2. Obergeschoss der Klinik Ost umbauen und infrastrukturell auf modernsten Stand bringen. Dann sind wir intensiv an der Konzeptarbeit und an der Planung eines „Private Wing“. In den nächsten Jahren möchten wir ausschliesslich für privatversicherte Patientinnen und Patienten eine neue Raum- und Betreuungsdimension konzipieren und aufbauen. Diese soll einen deutlichen Zusatznutzen in Relation zu den Versicherungsprämien ergeben. Im Weiteren stehen Zertifizierungsarbeiten nach der Norm ISO 9001 an, welche wir bis zum Jahresende abschliessen möchten. Diese wichtigen Vorhaben binden Energie, dürften aber auch für die Zukunft unserer Klinik essentiell sein und für den Gesundheitsmarkt teilweise wegleitend sein. Sie werden lesen …..

Stephan Fricker

CEO

Newsletter Abonnieren