Neue Wochenstation in der Merian Iselin Klinik eröffnet

Planungsphase: Im Januar 2014 bereits gingen die Architekten und Fachplaner an die Arbeit. Es galt die Vorgaben von Stiftungsrat und GL so schnell wie möglich planerisch umzusetzen, damit das Bauzeitfenster im Sommer genutzt werden konnte. Das heutige Layout war relativ schnell entwickelt und fixiert und so konnte nach einer sehr kurzen Vorprojektphase die Baueingabe per Ende Februar beim Baudepartement eingereicht werden. Der Start der Bauarbeiten war auf Anfang Juni geplant. Die Zeit bis zum Baustart nutzten die Generalplaner für die Weiterentwicklung der detaillierten Projektplanung mit den betroffenen internen Nutzern.
Bauen im Sommer: Eine Woche früher als geplant konnten die Bauarbeiten im Juni beginnen. Tonnen von Material wurden fachgerecht demontiert und entsorgt. Nach dieser lärmintensiven Zeit konnte mit dem Innenausbau begonnen werden. Dank dem hohen Engagement aller beteiligten Unternehmer und dem Baumanagement konnte ein Vorsprung von zwei Wochen auf den veranschlagten Terminplan gewonnen werden, sodass die neue Bettenstation bereits am 3. November 2014 eröffnet werden konnte.

Newsletter Abonnieren